EN CN

Unternehmen

+ + +

Masterthesis im Bereich Product Management Navigation MT (Microtunnelling)

Think local. Act global. Was wir in Bruchsal entwickeln, wird auf der ganzen Welt erfolgreich eingesetzt. Wir verwirklichen Projekte, bei denen Abenteurer und Bürohelden an einem Strang ziehen. Neugierig? Dann „Willkommen bei uns“!

Im Bereich Product Management Navigation MT (Microtunnelling) am Standort Bruchsal (bei Karlsruhe) bieten wir die Möglichkeit zur Erstellung einer Masterthesis an. Das Thema kann ab sofort bearbeitet werden. Die Dauer der Arbeit orientiert sich an der jeweils relevanten Studienordnung.

Thema

    Prognose der Maschinendrift bei Microtunnelling Vortrieben aufgrund geometrischer Faktoren; Ermittlung des Einflusses auf die Genauigkeit des Navigationssystems und Bestimmung einer Qualitätskennzahl für die angezeigte Maschinenposition

    Ansatz

      Beim Microtunnelling / Rohrvortriebsverfahren werden Kurven- und Langstreckenvortriebe, insbesondere bei kleineren Maschinendurchmessern, mittels faseroptischem, nordsuchendem Kreiselkompass navigiert.

      Dabei wird die Ausrichtung der MTBM (Microtunnelling Boring Machine) in Bezug zu geographisch Nord ermittelt. In Verbindung mit der zurückgelegten Strecke werden dann auf Grundlage des Koppelnavigationsverfahrens fortlaufend die Koordinaten der Maschine bestimmt.

      Die Höhenbestimmung erfolgt entweder in ähnlicher Weise, basierend auf der Neigung der Maschine in Bezug zum Horizont, oder aber komplett unabhängig von der Kreiselsensorik mithilfe einer sogenannten elektronischen Schlauchwasserwaage.

      Das Koppelnavigationsverfahren basiert auf der Annahme, dass sich die Maschine exakt in der Richtung vorwärts bewegt, die durch die Ausrichtung ihrer Rollachse vorgegeben ist.
      In der Realität stellt sich jedoch eine sogenannte Maschinendrift ein, die negativen Einfluss auf die Berechnungsgenauigkeit des Navigationssystems nimmt. Dabei ist die Maschinendrift keine Konstante; sie ändert sich vornehmlich mit der Steuerung der MTBM.

    Aufgabenstellung

      Aus vorhandenen Vortriebsdaten soll der Einfluss der Maschinensteuerung auf die Drift ermittelt werden mit dem Ziel, den aktuell wirkenden Drifteinfluss zu prognostizieren und damit die Zuverlässigkeit der vom Navigationssystem ermittelten MTBM Position zu steigern.
      Vergleichend dazu soll außerdem aus den Winkelstellungen des MTBM Steuergelenks bzw. der nachfolgenden Rohre eine alternative Position des Rohrstrangs ermittelt werden, aus der sich eine Qualitätskennzahl für die aus der Driftprognose ermittelte Maschinenposition ableiten lässt.

    Wir bieten:

    • Enge Zusammenarbeit mit den KollegInnen im Fachbereich, um Dich bei Deiner Thesis zu unterstützen.
    • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit Einbindung ins Team..
    • Bereitstellung aller benötigten Arbeitsmittel und Tools zur Vollendung der Thesis.
    • Die Verwendung deiner Arbeitsergebnisse in der Praxis.
    • Eine angemessene Vergütung, sowie flexible Tage und Zeiten, an denen Du bei uns vor Ort oder im Home Office an Deiner Thesis arbeiten kannst.

Bei technischen Fragen zur Aufgabenstellung kannst Du Jürgen Göckel direkt kontaktieren. Er wird die Arbeit betreuen und ist unter der folgenden Email erreichbar: j.goeckel[at]vmt-gmbh.de

Hinweis zum Schutz vor Corona:

Das Wohl unserer Mitarbeiter und Bewerber liegt uns am Herzen. Wir halten uns an die jeweils gültige Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg und finden Wege, den Bewerbungsprozess sicher für alle Beteiligten stattfinden zu lassen.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann sende uns bitte Deine aussagekräftige Bewerbung, ausschließlich als PDF, mit Deinem frühestmöglichen Eintrittstermin und Deiner Gehaltsvorstellung, per E-Mail an: Bewerbung[at]vmt-gmbh.de.

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

VMT GmbH | Tanja Hoffmann
Stichwort: Masterthesis Product Management Navigation MT
Stegwiesenstraße 24 | 76646 Bruchsal
Tel.: 07251 9699-140
Bewerbung[at]vmt-gmbh.de | www.vmt-gmbh.de

 

GUIDED BY VMT.

Seit über 25 Jahren ist VMT mit seinen Vermessungssystemen und –services führender Anbieter im Tunnelbau und in der Industrievermessung. An die 2.400 erfolgreiche Tunnelvortriebe weltweit dokumentieren die Leistungsfähigkeit und die Innovationsstärke des VMT-Produktportfolios in den Bereichen Navigationstechnologie, Produktions- und Logistikmanagement, Deformations- und Prozessmonitoring sowie Datenmanagement.

Als Technologietreiber verfügt VMT über die Erfahrung, die Kapazitäten und das Know-how, um schwierigen Projektanforderungen gerecht zu werden.

Mithilfe innovativer System- und Produktlösungen von VMT erstellen Baufirmen Tunnel und Schächte jeder Größe für immer komplexere Infrastrukturprojekte: Die Navigationssysteme für Vortriebsmaschinen, das Produktions- und Logistikmanagementsystem für die Tübbing- Produktion sowie innovative Systemlösungen für Sicherheit, Information und Monitoring übernehmen hierbei Schlüsselfunktionen. Die einzelnen Module lassen sich zu effizienten, modernen Netzwerklösungen kombinieren, die den optimalen Ablauf und eine nahtlose Qualitätssicherung bei jedem Tunnelprojekt unterstützen.

In der Industrievermessung entwickelt VMT Konzepte und liefert Mess-Equipment & – Dienstleistungen für Fertigungsprozesse mit maximalen Präzisionsanforderungen.

Die VMT Gruppe beschäftigt weltweit über 220 Mitarbeiter – am Hauptsitz in Bruchsal (Süddeutschland), in den Tochtergesellschaften in Shanghai, Seattle, Melbourne und Sankt Petersburg sowie in den Vertretungen in Singapur, Neu-Delhi und Madrid. VMT ist Teil des Herrenknecht Konzerns, dem Weltmarktführer in der maschinellen Tunnelvortriebstechnik.